Gemeinderat verabschiedet Haushalt 2017

Veröffentlicht am 18.02.2017 in Kommunales

Haushalt: Der Haushalt des Jahres 2017 wird einstimmig mit Stimmen der SPD, FWG und von der CDU verabschiedet. Eckdaten des Haushaltes 2017:

Erträge: 2.028.100,00 €

Aufwendungen: 2.476.660,00 €

Jahresfehlbetrag: - 448.560,00 €

Rücklagen: Ca. 450.000,- € werden aus den Rücklagen entnommen.

Die SPD stimmt dem Haushalt trotz der Entnahme von 450.000,- € aus den Rücklagen zu, da mit der Kita-Sanierung sowie der Renovierung des Vereinshauses zentrale SPD-Forderungen der vergangenen Jahre endlich in den Fokus der Umsetzung rücken. Trotz der wichtigen Sanierungsmaßnahmen: Sörgenloch muss aufpassen, in den folgenden Jahren nicht in die Schuldenfalle zu geraten.

Schwerpunkte im Haushalt sind die Kita-Sanierung mit rund 400.000,- € und die Renovierung vom Vereinshaus mit ca. 100.000,- € sowie die Abwicklung von Wethbach II und die Umlegung der Kleingärten. Auch die  überfällige Sanierung der Sanitäranlagen an der Sporthalle steht für 2017 auf der AGENDA und findet in den Haushaltsberatungen breite Zustimmung bei allen Fraktionen.

Schöne neue Kita: Für die Kita-Sanierung sind rund 400.000,- € im Haushalt eingeplant.

Freies Internet für Alle: Auf Antrag der SPD werden Haushaltsmittel für die Einrichtung öffentlicher W-LAN-Zonen in Sörgenloch bereitgestellt. Standorte könnten  z.B. am Rathaus, dem Kirchplatz oder am Sportplatz/Grillhalle sein. Die Verbandsgemeinde erarbeitet ein Konzept, das die Ortsgemeinde aufgreifen kann.

Dreck Weg: Der Altglas-Container-Platz soll optimiert werden. Auf Vorschlag der SPD werden die Haushaltsmittel hierfür erhöht, damit eine Komplettlösung ohne Stückwerk umgesetzt werden kann.

Sanitäranlagen Sporthalle: Haushaltsmittel stehen zur Verfügung. Im Rat ist man sich einig, dass eine Sanierung auf Basis eines Gesamtkonzeptes erfolgen soll.

Stellungnahme der SPD-Fraktion zum Haushalt 2017

Alle Ergebnisse der Gemeindratssitzung

 

FÜR SIE IM LANDTAG

SPD SÖRGENLOCH AUF FACEBOOK

MITGLIED WERDEN