Gemeinderatssitzung am 02.04.2019

Veröffentlicht am 03.04.2019 in Allgemein

Ergebnisse der Gemeinderatssitzung am 02.04.2019

Sanitäranlagen Sporthalle

Was lange währt wird hoffentlich bald gut. Ein fraktionsübergreifendes Team, bestehend aus Dr. Björn Banholzer, Franz Reischauer, Dr. Tobias Stauder und Klaus Wilms hatte sich bei der Verbandsgemeinde getroffen um die Kuh vom Eis zu bekommen. Mit Erfolg – das Vergabevorgehen zur Sanierung ist nun „eingetütet“:

Die geschätzten Kosten der  Sanitäranlagen („Herrentoiletten“ und Umkleide/Dusche Herren), Solaranlage, Heizungsanlage sowie

Lüftung liegen bei ca. 90.000,- €.  Dem Vergabeverfahren wird mit einstimmig zugestimmt.

Licht am Ende des Tunnels: Radweg Hahnheim/Sörgenloch entlang der L 432

Die dicken Bretter sind fast durchgebohrt! Jahrelang hat die SPD-Fraktion nicht locker gelassen:  Anträge wurden gestellt, es wurde nachgefragt wie der Sachstand ist, Haushaltsmittel wurden von der SPD-Fraktion beantragt. Jetzt ist „Licht am Ende des Tunnels“ zu sehen: Das Planungsverfahren für den Radweg kann angegangen werden. Der Radweg kostet bis zu 1,5 Millionen Euro. Die Hauptkosten tragen der Bund und der Kresi Mainz-Bingen mit Fördermitteln. Von den verbleibenden Kosten werden ca. 90.000,- € von Sörgenloch getragen. Der Gemeinderat beschließt einstimmig die Mittel bereitzustellen und das Verfahren weiter voran zu treiben.

Bleibt zu hoffen, das das Planungsprocedere richtig eingetütet wurde und am Ende nicht (wie in Stadecken-Elsheim) an Formalitäten scheitert.

Die aktuelle Planungsskizze zur geplanten Radwegführung finden Sie hier.

Mehr Ergebnisse zur Gemeinderratssitzung lesen Sie hier:

 

FÜR SIE IM LANDTAG

SPD SÖRGENLOCH AUF FACEBOOK

MITGLIED WERDEN